Farbige Alpträume

Damit Ihr die Kurzgeschichten in VISIONARIUM besonders genießen könnt, engagieren wir jedesmal wunderbare Kreativ-Kollegen, die es schaffen, Text in Zeichnung umzuwandeln. Manchmal schicken sie uns ihre Vorlagen in Farbe, so zum Beispiel auch Timo Grubing, dessen Bild zu Scott Nicholsons „Hounds of Love“ in Ausgabe 4 noch mal so richtig gewinnt, wenn man sie im Original sieht – deshalb zeigt er sie jetzt auch nochmal auf seinem Blog. Wir schließen uns an und präsentieren die eindringlichen Farbversionen bisheriger Illustrationen:

medium_final_2

Suna Jones – zu Melchior v.·. Wahnsteins „Das Medium“ in VISIONARIUM 2: Illusion und Wirklichkeit

meine hoffnung_small

Martin Amschl – zu Philipp Schaabs „Meine Hoffnung“ in VISIONARIUM 3: Zauber und Fluch

houndsoflove_kl

Timo Grubing – zu Scott Nicholsons „Hounds of Love“ in VISIONARIUM 4: Rätsel und Wunder

JILLU

Delaine NEO Gilma – zu Justin Isis‘ „Das Zerstören heiliger Gegenstände mit Hilfe von Sexualsekreten“ in VISIONARIUM 6: Geister und Götter

NEAR_ZENNOR_c_Susa

Susanne Hassler – zu Elizabeth Hands „In der Nähe von Zennor“ in VISIONARIUM 7: Schlüssel und Tore

 

 

VISIONARIUM Ausgabe 4 erschienen!

Liebe Leser und Fans von Visionarium!

Es ist soweit: Voller Freude präsentieren wir euch die erste Ausgabe unseres Magazins im noch jungen neuen Jahr! Und wir haben wieder hart daran gearbeitet, unseren hohen Qualitätsstandard zu halten und euch wieder in aussergewöhnliche Gefilde der Phantasie zu entführen. Diesesmal geben sich die großen Namen sozusagen die Klinke in die Hand, denn unserem Chefredakteur ist es gelungen, den legendären Comicautor Mike Carey zu einem exklusiven Interview einzuladen. Ein anderes Schwergewicht ist der Amerikaner Scott Nicholson, seines Zeichens stellvertretender Vorsitzender der legendären Horror Writers Association (deren Präsidentschaft schon von so klingenden Namen wie Clive Barker oder Stephen King ausgeübt wurde). Nicholson ist den Staaten auch ein höchst erfolgreicher Horrorautor, wir haben eine Story von ihm exklusiv für euch auf Deutsch übersetzt. Ein aufsteigender Stern im Horror-Bereich ist auch der deutsche Jungautor Sönke Hansen, den wir eingeladen haben, speziell für Visionarium eine neue Kurzgeschichte zu verfassen. Ausserdem haben wir wirklich grandiosen Okkult-Horror des holländischen Schriftstellers Mike Jansen für euch parat. Was noch? Unser Coverdesigner Jörg Vogeltanz berichtet über das spannende Genre Nazipunk und wir haben uns mit dem deutschen Sachbuchautor Roland M. Horn über die okkulten Hintergründe des UFO-Phänomens unterhalten. Illustriert wurde die aktuelle Ausgabe von Timo Grubing, Daniela Barbist und dem verehrungswürdigen Michael Wittman. Wir wünschen viel Freude beim Lesen.

Es grüßt euer Herausgeber

Dr. Nachtstrom

Visionarium 4 ist als Ebook hier erhältlich, als Printausgabe hier.