VISIONARIUM 8 ist da!

Hochverehrte Leserschaft!

„Terra incognita“ – die „unbekannte Welt“, damit bezeichnete man früher die weißen Flecke auf den Landkarten, jene unerforschten Gebiete, in die mutige Abenteurer nach und nach vorgedrungen sind, dabei oftmals um den teuren Preis ihrer Gesundheit oder gar ihres Lebens. Viele jener mutigen Entdecker verschwanden auf ihren Expeditionen auch einfach spurlos – ihr Schicksal bleibt bis heute ungeklärt.

Jene unbekannte Welt hat sich im Zeitalter der globalen Überwachung in die unerforschten Gebiete des menschlichen Geistes verschoben. Oder etwa doch nicht? Tag für Tag verschwinden auch heute noch Menschen innerhalb eines Augenblicks, so als hätten sie nie existiert – diesem Thema widmen wir uns in unserer aktuellen Ausgabe von VISIONARIUM unter dem passenden Motto „Reisen und Irrwege“ ausführlich – und fragen uns, ob die oft beschriebenen Hohlwelten unter der Erdoberfläche etwas damit zu tun haben könnten.

Auch unsere Kurzgeschichten reflektieren das Thema; denn die vorhin angesprochenen unbekannten Landschaften unserer Imagination verlangen selbstverständlich nach guten Geschichtenerzählern. Da haben wir wieder hochkarätige „Reiseführer“ engagiert, den vielfach preisgekrönten Weird Fiction-Schriftsteller Simon Strantzas zum Beispiel, Gareth D. Jones oder den Polen Dariusz Lechański.

Diese Reisen haben wir auch kartographieren lassen – die außergewöhnlichen Illustrationen zu unseren Stories (von der Lithographie bis zur Collage) kommen dieses Mal ausschließlich von jungen Künstlerinnen, von Simone Carneiro, Magdalena Wosik und Juliane Ehgartner.

Wir hoffen, Ihr genießt unseren Reiseführer in unbekannte Welten!

Es grüßt wie immer der Herausgeber,

Dr. Nachtstrom

VISIONARIUM 8, „Reisen und Irrwege“ ist hier erhältlich:

Kindle: https://www.amazon.de/dp/B01FV80JX8
Print: http://www.amazon.de/dp/1532718780/

UMSCHLAG_8_RGB_72dpi