VISIONARIUM goes Vincent Preis

VISIONARIUM: Kaum erschienen und schon auf der Liste der 2014 als Originalausgaben erschienenen Anthologien, Storysammlungen oder Magazine beim Vincent Preis – dem deutschen Horror-Literaturpreis! Wir freuen uns sehr darüber, Leute! Danke!

Advertisements

Die Macher von VISIONARIUM

Unser Autor John Aysa hat seinen Eindruck von den Leuten hinter VISIONARIUM auf seinem Blog geteilt:

http://kultplatzautor.blogspot.co.at/2014/01/die-leute-vom-visionarium.html

Mögen seine Geschichten noch so grausam sein – als Mensch ist er ganz bestimmt ein Lieber! (Zumindest gehen wir besser davon aus …) Danke für die herzlichen Worte, John. Wir lieben Dich!

john_aysa_small

VISIONARIUM Ausgabe 01 erschienen!

Lange haben wir getüftelt und geträumt, bis in die Nächte hinein uns den Mund fusslig geredet, Ideen gewälzt, und uns dann ordentlich ins Zeug gelegt – nun präsentieren Bernhard Reicher und ich voller Freude die erste Ausgabe unseres „Magazins für abseitige Phantastik“ – über 100 Seiten hochwertiger Stoff mit handverlesenen Stories von Martin Compart, John Aysa und Christina Scholz, alle extra illustriert von einer ganzen Riege von namhaften Künstlern (wir freuen uns besonders darüber, Perry Rhodan-Zeichner Michael Wittmann für diese und künftige Großtaten mit an Bord zu haben!) und den entsprechenden Artikeln dazu.

Einfach auf die entsprechenden Links klicken, um die erste Ausgabe von VISIONARIUM als gedrucktes Buch oder E-Book zu bestellen!

Über Feedback freuen wir uns jederzeit auf der entsprechenden Facebook-Page!

Dr. Nachtstrom, Herausgeber

Pressemeldung auf openPR

Newsmeldung auf Phantasik-News.de

Einladung in den Salon

Wir freuen uns, das Erscheinen der ersten Ausgabe unseres Magazins VISIONARIUM ankündigen zu dürfen.

VISIONARIUM ist ein Sammelbecken für deutschsprachige und internationale Phantastik, wobei sämtliche Sparten von Horror über Noir bis Science Fiction abgedeckt werden – es ist unser Bemühen, qualitativ nur das Hochwertigste aus jedem Genre anzubieten. Und das meinen wir wörtlich: Von der Entscheidung über den Autor über ein erstklassiges Lektorat bis zu diversen, namhaften Graphik-Künstlern, die jede abgedruckte Story exklusiv illustrieren.

In der ersten Ausgabe erwarten Euch unter dem Motto „Tod und Verdammnis“ Stories von Martin Compart, Christina Scholz und John Aysa – mit Illustrationen von Michael Wittmann, Arkis Krayl und Anna-Maria Jung. Weiters haben wir Kultautor Andreas Gruber zum Interview gebeten und runden den Inhalt mit einer Reportage über Erfahrungen mit Lovecraft’scher Magie und diversen Rezensionen ab.

Bald ist es soweit. Wir halten Euch auf dem Laufenden!